Delicious Links – Woche 48

  1. Reeder for Mac“ — 01/12/2010Eine Vorabversion des bekannten Feedreaders für iPhone gibt es jetzt für Mac OS X. Noch nicht ganz fertig, aber schon durchaus überzeugend. Die Oberfläche wirkt aufgeräumt und greift auf einige der Bedienkonzepte der iPhoneversion zurück. Für eine Beta schon überraschend stabil und ausgereift.
  2. PushDialer“ — 01/12/2010PushDialer ist eine Kombination aus iPhone App und eine Erweiterung für Mac OS X. Per Rechtsklick im Adressbuch oder auf jeder anderen Telefonnummer lässt sich so per Kontextmenü eine Telefonnummer an das eigene iPhone senden und dort direkt wählen. Die Übertragung der Telefonnummer funktioniert komfortabel über Push.
  3. Liporello“ — 18/10/2010Diplom Designer Lars Dittmann stellt Skizzenbücher und Leporellos in verschiedenen Formen und Größen her und verkauft diese zu sehr günstigen Preisen in seinem kleinen Onlineshop.
  4. CloudApp“ — 26/04/2010Das Mac Programm CloudApp ist eine Alternative zum schon vorgestellten Droplr. Es hilft dabei Dateien, Links und Text mit anderen zu teilen. Ein kleines Icon in der Statusleiste die gewünschte Datei entgegen, lädt sie ins Netz, erstellt eine Kurz-URL und kopiert diese direkt in die Zwischenablage. Über ein Webinterface lassen sich die veröffentlichten Dateien verwalten und wenn gewünscht löschen. Der Dienst ist zur Zeit kostenlos, eine Pro-Version ist geplant.
  5. Alfred App“ — 18/03/2010Alfred ist eine Schnellstart-App für Mac OS X, die ähnlich wie Spotlight per Tastenkombination schnell lokal und im Web sucht oder Programme startet. Neben Google sucht Alfred auch direkt auf Amazon, Wikipedia, IMDb, eBay und Twitter. Die Beta ist zur Zeit noch kostenlos, für Version 1.0 wird man zahlen können, was es einem Wert ist.

Google Street View

Nach langer Wartezeit ist Google Street View jetzt auch in den zwanzig größten Städten verfügbar. Mein aktueller Wohnsitz und meine beschauliche Straße am Rande von Köln haben es leider noch nicht geschafft, aber das wird sicher noch.

Für den Einstieg nehme ich euch mit in auf eine nicht ganz ernstzunehmende, gastronomische Reise durch meine Heimat Köln.

Continue reading Google Street View

Südostasien 2010

Es wird ernst. Morgen früh geht es mit Auto und Bahn zum Flughafen Frankfurt. Gegen mittag geht es dann weiter über Doha nach Bangkok und für die nächsten 8 Wochen durch Südostasien. Auf der Route sind bis jetzt Thailand, Kambodscha, Vietnam und vielleicht Laos. Berichtet wird in unregelmäßigen Abständen im Reiseblog.

Delicious Links – Woche 08

  1. Synotes“ — 28/02/2010Bei Synotes handelt es sich um einen Notizen-App für iPhone/iPod Touch. Sie stellt ein übersichtliches Interface bereit und synchronisiert mit der zugehörigen Webanwendung. 1,59 €.
  2. yourls“ — 23/02/2010YOURLS ist ein PHP Script, dass einen eigenen URL Verkürzer à la TinyURL ermöglicht. Der Dienst kann als öffentlich oder privat mit Benutzername und Passwort konfiguriert werden. Ein Plugin zur direkten Integration in WordPress ist vorhanden.
  3. Simple Desktops“ — 04/02/2010Eine Sammlung von Schreibtischhintergründen, zusammengestellt von Tom Watson um einen schönen und ablenkungsfreien Arbeitsplatz zu schaffen.
  4. keyboardr“ — 25/01/2010Bei keyboardr handelt es sich um eine Suchmaschine der neuen Generation. Gesucht wird direkt beim Tippen bei Google, der Google Bildsuche, Wikipedia und Youtube. Die Ergebnisse werden zusammengetragen, auf einer Seite Seite dargestellt und sind mit den Pfeiltasten auswählbar. Vielleicht die neue Startseite?

Delicious Links – Woche 03

  1. Killer clothes and Fine Cuisine“ — 24/01/2010Der Name ist Programm.
  2. Itsy“ — 20/01/2010Kleiner und simpler Twitter Client für Mac. Unterstützt alle grundlegenden Funktionen, nicht mehr und auch nicht weniger. Kostenlos und gerade mal 1,9 MB groß.
  3. Facebook Lite“ — 03/01/2010Facebook Lite ist eine abgespeckte Oberfläche für Facebook. Übersichtlich gestaltet und wesentlich weniger überladen als die Standardversion.
  4. Flipclock Quartz“ — 28/12/2009Nachdem der FLIQLO FlipClock Bildschirmschoner unter Snow Leopard seinen Dienst quittiert hat, gibt es jetzt eine Alternative. Nil Hoffmann hat mit Quartz Composer einen neuen Flip Clock Bildschirmschoner erstellt und bietet ihn kostenlos zum Download an. Es gibt ihn in zwei Versionen: 24 Stunden und AM/PM. Nur für Snow Leopard!