Mac OS X: Adium Logs auf der iDisk

idiskWer mehrere Macs besitzt, hat vielleicht schon mal den Wunsch verspürt seine gespeicherten Unterhaltungen – neudeutsch: Logs – überall abrufen zu können. Relativ komfortabel lässt sich das über die iDisk vom Apple Dienst MobileMe realisieren. Hier beispielhaft am IM-Client Adium gezeigt.

Zuerst einmal muss die Synchronisierung der iDisk aktiviert werden. Hierbei wird eine lokale Kopie angelegt und bei Veränderungen automatisch mit der iDisk im Internet abgeglichen. Dieses nützliche Feature löst die Abhängigkeit vom Internet.

Das geht über das MobileMe Panel in den Systemeinstellungen im Reiter iDisk.

Continue reading Mac OS X: Adium Logs auf der iDisk

Mac OS X: Dock mit Trenner

dock

Um im Dock von OS X Trenner oder Separatoren einzufügen ist nicht etwa ein extra Programm oder eine Änderung in irgendeiner Konfiguration nötig. Es reicht einfach folgenden Befehl im Terminal abzusetzen:

defaults write com.apple.dock persistent-apps -array-add '{ "tile-type" = "spacer-tile"; }'

Für jeden gewünschten Trenner genau einmal, danach muss das Dock noch neugestartet werden:

killall Dock

Die Leerräume können jetzt wie jedes andere Icon per Drag & Drop beliebig platziert werden. Aufheben und Loslassen außerhalb des Dock löscht den Trenner wie gewohnt.

Update: Das Tool DockDoctor erledigt die gleiche Aufgabe und noch ein paar Sachen mehr. Danke Tobi.

Seiten und Dienste

Ich habe mich von diesem, recht betagten Beitrag inspirieren lassen und eine kleine Liste der Internetseiten und Dienste aufgestellt, die ich täglich, oft und manchmal besuche und benutze.

Die Liste ist eine Momentaufnahme und wird sicherlich im Laufe der Monate noch aktualisiert.

täglich

Continue reading Seiten und Dienste

Mac OS X: Time Machine

time-machineSo nennt Apple die in Mac OS X (seit Leopard) integrierte Datensicherungssoftware, die in regelmäßigen Abständen den Datenbestand bzw. Änderungen auf eine externe Festplatte sichert.

Time Machine sichert die stündlichen Datensicherungen der letzten 24 Stunden, die täglichen Sicherungen des letzten Monats und wöchentliche Sicherungen für alle Daten, die älter als einen Monat sind. Geht einmal etwas verloren, reist man per Knopfdruck in einem Zeittunnel durch seinen Datenbestand. Findet man beispielsweise die verlorene Datei wieder, kann man sie einfach per Knopfdruck wiederherstellen.

Es wird einmal der komplette Datenbestand gesichert und dann nur noch Änderungen oder neue Dateien. Man spricht von einem inkrementellen Backup.

Continue reading Mac OS X: Time Machine

Ein keiner Rückblick

Da seit meinem letzten Beitrag die Sonne einige male auf- und wieder untergegangen ist, ist es jetzt an der Zeit für einen kleinen Rückblick über die letzten, nicht sonderlich aktiven Monate.

fh muensterNach einem 13 wöchigen Vorpraktikum bin ich mittlerweile Student an der Fachhochschule Münster und lerne für einen Bachelor of Science in der Fachrichtung Maschinenbau. Für das Studium bin ich nach Münster in eine eigene Wohnung umgezogen.

Im August habe ich ein Wochenende in Rom verbracht. Ein paar wenige Fotos gibt in meinem Flickr Photostream.

Abschließend ist noch die Neugestaltung und Umstrukturierung dieser Seite hier zu erwähnen. Die Einträge in der eigentlichen Blogaufmachung sind von der Startseite auf eine separate Unterseite umgezogen und einer kurzen Übersicht gewichen. Meine letzten Tweets stehen wie gehabt nur auf der Startseite. Im Blog gibt es eine angepasste Sidebar.

Das Layout an sich ist noch nicht ganz fertig und bedarf noch einigen Anpassungen; inhaltlich ist auch noch nicht alles befüllt. Bei entdeckten Fehlern oder Unsauberkeiten bitte ich um eine kurze Nachricht.